Aktuelles

Recht

Primastrom: Preiserhöhung unwirksam

Viele Kundenanschreiben zu Preiserhöhungen sind intransparent oder unvollständig. Der Marktwächter Energie für Niedersachsen hat zehn Energieversorger abgemahnt – und mit dem jetzt verkündeten Urteil gegen die Primastrom GmbH auch das letzte noch offene Verfahren gewonnen.

Pressemitteilung

Primastrom: Preiserhöhung unwirksam

Viele Kundenanschreiben zu Preiserhöhungen sind intransparent oder unvollständig. Der Marktwächter Energie für Niedersachsen hat zehn Energieversorger abgemahnt – und mit dem jetzt verkündeten Urteil gegen die Primastrom GmbH auch das letzte noch offene Verfahren gewonnen.

Recht

Kein Grund zum Jubeln für Fuxx-Kunden

Was als Werbung für guten Kundenservice daherkommt, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Ankündigung einer Preiserhöhung. Wegen dieser intransparenten Kundeninformation hat der Marktwächter Energie für Niedersachsen gegen die Fuxx – Die Sparenergie GmbH geklagt. Mit Erfolg!

Pressemitteilung

Kein Grund zum Jubeln für Fuxx-Kunden

Was als Werbung für guten Kundenservice daherkommt, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Ankündigung einer Preiserhöhung. Wegen dieser intransparenten Kundeninformation hat der Marktwächter Energie für Niedersachsen gegen die Fuxx – Die Sparenergie GmbH geklagt. Mit Erfolg!

Recht

Erfolgreiche Klage gegen innogy

Werbeanrufe ohne vorherige Einwilligung des Kunden sind in Deutschland verboten. Dennoch versuchen viele Energieversorger, Neukunden per Telefon zu gewinnen. Der Marktwächter Energie für Niedersachsen hat jetzt eine Unterlassungsverpflichtung gegen diese Praxis der innogy SE erwirkt.

Pressemitteilung

Erfolgreiche Klage gegen innogy

Werbeanrufe ohne vorherige Einwilligung des Kunden sind in Deutschland verboten. Dennoch versuchen viele Energieversorger, Neukunden per Telefon zu gewinnen. Der Marktwächter Energie für Niedersachsen hat jetzt eine Unterlassungsverpflichtung gegen diese Praxis der innogy SE erwirkt.

Warnung

Warnung vor falschen Energieberatern

Haustürgeschäfte, etwa untergeschobene Energielieferverträge, sind seit Jahren ein Problem. Jetzt versucht ein Energievermittler sogar, ganze Heizungsanlagen an der Haustür oder bei Verkaufsveranstaltungen zu veräußern. Der Marktwächter warnt davor, Verträge ungeprüft abzuschließen.

Pressemitteilung

Warnung vor falschen Energieberatern

Haustürgeschäfte, etwa untergeschobene Energielieferverträge, sind seit Jahren ein Problem. Jetzt versucht ein Energievermittler sogar, ganze Heizungsanlagen an der Haustür oder bei Verkaufsveranstaltungen zu veräußern. Der Marktwächter warnt davor, Verträge ungeprüft abzuschließen.

Recht

BEV erfolgreich abgemahnt

Die BEV hatte Kunden aufgefordert, deutlich höhere Abschläge zu zahlen, da aktualisierte Messwerte vorlägen. Tatsächlich hatte eine Messung zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht stattgefunden. Gegen diese irreführende Darstellung hat der Marktwächter geklagt und eine Unterlassungsverpflichtung erzielt.

Pressemitteilung

BEV erfolgreich abgemahnt

Die BEV hatte Kunden aufgefordert, deutlich höhere Abschläge zu zahlen, da aktualisierte Messwerte vorlägen. Tatsächlich hatte eine Messung zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht stattgefunden. Gegen diese irreführende Darstellung hat der Marktwächter geklagt und eine Unterlassungsverpflichtung erzielt.

Recht

Ordnungsgeld gegen e:veen erwirkt

Auf Antrag des Marktwächters hatte das Landgericht Hannover ein Ordnungsgeld gegen die e:veen Energie eG festgesetzt. Das Unternehmen habe trotz Unterlassungsverpflichtung unzulässige Klauseln in den AGB verwendet. Aktualisierung: Das OLG Celle hat das Urteil inzwischen in Teilen korrigiert.

Pressemitteilung

Ordnungsgeld gegen e:veen erwirkt

Auf Antrag des Marktwächters hatte das Landgericht Hannover ein Ordnungsgeld gegen die e:veen Energie eG festgesetzt. Das Unternehmen habe trotz Unterlassungsverpflichtung unzulässige Klauseln in den AGB verwendet. Aktualisierung: Das OLG Celle hat das Urteil inzwischen in Teilen korrigiert.

Recht

Care-Energy: Endgültiges Verfahren eröffnet

Im Februar wurden Insolvenzanträge für zahlreiche Unternehmen der Care-Energy-Gruppe gestellt. Nun liegt ein erster wichtiger Beschluss vor: Die Care-Energy Management GmbH befindet sich seit dem 11. Juli im endgültigen Insolvenzverfahren. Für die Kunden hat dies jedoch erst mal keine direkten Folgen.

Pressemitteilung

Care-Energy: Endgültiges Verfahren eröffnet

Im Februar wurden Insolvenzanträge für zahlreiche Unternehmen der Care-Energy-Gruppe gestellt. Nun liegt ein erster wichtiger Beschluss vor: Die Care-Energy Management GmbH befindet sich seit dem 11. Juli im endgültigen Insolvenzverfahren. Für die Kunden hat dies jedoch erst mal keine direkten Folgen.

Print Friendly